weitere Mitarbeiter

Yvonne Müller

Senior Managering Digital Development

Yvonne Müller

1. Was beinhaltet Ihr beruflicher Alltag?

Ein „beruflicher Alltag“ ist im Business & Digital Development schwierig zu beschreiben, da unsere Arbeit immer von aktuellen Themen und Projekten abhängt. Als Senior Managerin Digital Development beschäftige ich mich mit neuen Technologien, neuen (digitalen) Geschäftsmodellen und neuen digitalen Produkten – ich arbeite immer am Puls der Zeit und suche Anknüpfungspunkte für unser Kerngeschäft. Daher warten jeden Tag spannende neue Aufgaben auf mich!

2. Wie sind Sie zur Penguin Random House Verlagsgruppe gekommen? Wie sah Ihr bisheriger beruflicher Weg aus?

Ich arbeite schon seit 10 Jahren in der Buchbranche: Nach Ausbildung und dualem Studium der Medienwirtschaft in einem Publikumsverlag habe ich dort als International Digital Sales & Foreign Rights Manager den internationalen Vertrieb mit aufgebaut. Danach habe ich ein berufsbegleitendes Masterstudium „Digital Business Management“ begonnen – auch um mich beruflich weiterzuentwickeln – und habe mich bei der Penguin Random House Verlagsgruppe auf meinen aktuellen Job beworben.

3. Was motiviert Sie in Ihrer Arbeit? Wofür brennen Sie?

Unsere Branche verbindet die Passion für gute Geschichten und starke Autorenpersönlichkeiten. Dieser Funke ist vor 10 Jahren auch auf mich übergesprungen und hat mich seitdem nicht mehr losgelassen. Besonders spannend finde ich auch neue digitale Geschäftsmodelle: Eine gute Geschäftsidee zu erkennen, aber auch zu hinterfragen, ob die zukünftigen Nutzer das auch so sehen. Und umso schöner, dass ich diese Interessen beruflich vereinen kann!

4. Was macht die Arbeit bei der Penguin Random House Verlagsgruppe für Sie besonders?

Meinen Job macht die Vielfalt der Themen so besonders. Jeden Tag lerne ich etwas Neues dazu und die Offenheit und das Engagement der Kollegen neue Dinge auszuprobieren machen hier den besonderen Reiz aus.

5. Welches Buch hat Sie geprägt?

Wenn ich einen Titel nennen würde, wäre er vermutlich schon nächste Woche nicht mehr aktuell. Es ist die Mischung aus vielen kleinen „Aha“-Erlebnissen beim Lesen, die die eigene Perspektive zurechtrücken und mich Dinge auch mal aus einem anderen Blickwinkel sehen lassen.

zurück


© Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH