Presse

Die Presseabteilungen der einzelnen Verlage innerhalb der Penguin Random House Verlagsgruppe, kommunizieren die Bücher unserer Autor*innen nach außen. Dabei pflegen die Pressereferent*innen intensiven Kontakt zu allen Medien und Journalist*innen (Zeitungen, Zeitschriften, Magazine, TV, Hörfunk, Online, Blogs) und versuchen, das Interesse für das Programm, die Autor*innen und die Themen der Penguin Random House Verlagsgruppe zu wecken und somit die entsprechenden Zielgruppen und Multiplikatoren anzusprechen.

Ergebnisse einer erfolgreichen Pressearbeit können sein: Ein Vorabdruck in einer großen überregionalen Tageszeitung, ein Talkshowauftritt der Sachbuchautor*innen zu einem gesellschaftlich relevanten Thema, eine Rezension im klassischen Feuilleton, ein Buchtipp in einer Kinder- und Jugendzeitschrift, eine Rezeptstrecke zu einem Kochbuch in einem TV-Magazin, ein Interview einer Autorin zu ihrem Buch in einer Frauenzeitschrift oder eine Besprechung auf einem Buchblog, die durch eine Anfrage im Bloggerportal der Verlagsgruppe zustande kam u.v.m.

Neben der Entwicklung und Umsetzung von PR-Konzepten spielt die Textarbeit eine große Rolle: Das Verfassen von Pressetexten und-mailings gehört ebenso zum Arbeitsalltag wie die Freigabe von Autoren-Interviews oder das Entwerfen von Einladungstexten. Auch die Organisation von Buchpräsentationen, Lesungen, Presse- und Lesereisen, Pressekonferenzen und Vorbereitungen zur Teilnahme unserer Autor*innen auf Buchmessen fällt in den Aufgabenbereich der Presse- und Veranstaltungsabteilung. Die persönliche Betreuung und Beratung unserer Autor*innen in allen Belangen einer sinnvollen und wichtigen Presse- und Öffentlichkeitsstrategie gehört für unsere Pressekolleg*innen ebenso dazu wie der regelmäßige Austausch und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Journalist*innen und Multiplikator*innen.

Unsere Pressereferent*innen sind darüber hinaus in sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram oder Twitter aktiv, schreiben regelmäßig in Themenblogs und verantworten zum Teil entsprechende Verlags Auftritte oder Themenwelten, um Leser*innen und Zielgruppen unserer Autor*innen direkt anzusprechen und für unsere Bücher zu begeistern. In der Pressearbeit richtig ist derjenige, der die Fähigkeit besitzt, sich in unterschiedliche Themen einzuarbeiten, der textsicher, kreativ und kommunikativ ist und dabei ohne Selbstdarstellungsdrang agiert – also wenn er/sie etwa eine Lesung moderieren kann und dabei die Autor*innen gekonnt in den Mittelpunkt stellt. Diplomatisches Geschick, umfassende Kenntnisse der Medienlandschaft und Empathie sind zudem Eigenschaften, die einem bei der Arbeit in der Presseabteilung zugutekommen.

Lesen Sie mehr über unsere Mitarbeiter*innen, was sie über ihren Alltag erzählen und was sie an ihrem Beruf motiviert:

Manuela Braun

Manuela Braun

Veranstaltungen Goldmann Verlag & Manhattan Verlag & Page & Turner

Mehr erfahren

Daniela Völker-Buhr

Daniela Völker-Buhr

Stellvertretende Presseleitung Südwest/Bassermann/Irisiana

Mehr erfahren


© Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH